© by forrer.ag

Der Ordnungsdienst für Stadt und Gemeinde bedeutet die Umsetzung der Stadt- und Gemeindeordnung mit  Sicherheitsmassnahmen: Damit sich die Bürger sicher fühlen können 

Ob Vandalismus, Lärmbelästigung oder Vermüllung: Gemeinden stehen vor der Aufgabe, Lösungen für diese Probleme zu finden. Die Polizei ist dabei teilweise für diese Bereiche zuständig, wobei es für die Gemeinden zunehmend interessant wird, diese Aufgabenbereiche auszulagern.

Mit unserer Arbeit fördern wir das friedliche Miteinander und tragen dazu bei, die Lebensqualität für alle zu verbessern und zu erhalten. Nicht immer sind unsere Massnahmen die beliebtesten; wir führen sie jedoch im Rahmen der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sauberkeit und Ordnung und zur Gefahrenabwehr durch. Dies geschieht durchaus im Sinne und zum Wohle der Gemeinschaft aller Bürgerinnen und Bürger. Dieser präventive Wirkungskreis zielt einerseits auf einen rücksichtsvollen Umgang miteinander ab, andererseits auf die Durchsetzung gesetzlicher Regeln.

Die richtigen Interventionen zur rechten Zeit

Unser Fachpersonal, mit dem wir unseren Ordnungsdienst besetzen, bilden wir sorgfältig aus. Wenn es zu Konfrontationen mit Einzelnen kommt, bewahren unsere Mitarbeiter Ruhe und sorgen unmittelbar dafür, dass die Lage sich entspannt. Danach werden alle erforderlichen Massnahmen zur Vermeidung von Schäden, Gefahrenabwehr oder der Behebung von Störungen umgehend eingeleitet.

© by forrer.ag

Unser Ordnungsdienst: Leistungen im Überblick

  • Umsetzung der Gemeindeordnung
  • Rundgänge Schulhäuser und/oder Gemeindehäuser
    Rundgänge ganze Gemeinde auch Wald
  • Einhalten der Ruheordnung
  • Einhalten der Ordnung (Sauberkeit)
  • Einhalten des Betäubungsgesetztes: Keine Drogen, kein Alkohol
  • Ordnungsdienst in Verbindung mit dem KRV
  • Schutz vor Vandalismus
  • null

    ordnungsdienst

    Sie sind hier.